Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Geschichts- und Heimatforschung

Spurensuche in Memmingen und Umgebung sowie im Allgäu

 

Vorgeschichte

Copyright © 1972-2023

Allgäuer Wegbegleiter - Robert Wörz

Alle Rechte vorbehalten

 

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Keltisches Höhenheiligtum auf dem Hohenrain

Siedlung der Bronze- und Hallstattzeit

Steinerner, spätrömischer Grenzturm

zur Bewachung der Illergrenze (spätrömischer Iller-Limes)

Mittelalterlicher Burgstall

 

 

Forschungsbeginn: April 2017

Liste der Bodendenkmäler in Kronburg

Historische Exkursion

Sommer 2026

90 Jahre: Ausgrabungen auf dem Hohen Rain (Roßrücken) in der Zeit von Juli bis September 1936

Keltische Wallgräben bei Woringen

Burgösch auf dem Kellerberg

Woringer Geschichts- und Kulturlehrpfad

 

 

Beginn: Februar 2016

Der Woringer Geschichts-und Kulturlehrpfad

Liste der Bodendenkmäler in Woringen

Sedinbrunnin juxta Wolfoltiswendi

Nordgrenze der kemptischen Immunität

Sedelbrunnen bei Wolfertschwenden an der Riedles-Steige (Riedelsbrunnen)

Nordgrenze des Territoriums des vormaligen fürstlichen Benediktinerstiftes Kempten im Allgäu

Wolfertschwenden, am Sedelbrunnen vorbei

Hochgerichts-, Forst- und Wildbanngrenze des Fürststifts Kempten

 

 

Forschungsbeginn: Februar 2022

Fürststift Kempten

März 2023

1170 Jahre: Der Umfang der kemptischen Immunität wird am 11. März 853 durch Ludwig den Deutschen erneut gutgeheißen, wie er von Karl dem Großen festgesetzt und von Ludwig dem Frommen bestätigt worden ist …

Der Kalvarienberg in Sonthofen

- ein Ort voller Geheimnisse

 

 

Forschungsbeginn: Sept 2010

Kalvarienberg mit Ökologischem Kurpark

Labyrinthseminar

Wallfahrtsort Gschnaidt

 

 

Forschungsbeginn: Mai 2003

Gschnaidt (Altusried)

Wallfahrtskapellen und Kreuzweg in Gschnaidt

Liste der Baudenkmäler in Altusried

Themenrundgang

Die St. Afrakirche auf dem Theinselberg

Die verschwundene "Buschelkapelle" auf dem Theinselberg

Die Evangelisch-Reformierte Filialkirche St. Afra auf dem Theinselberg

 

 

Forschungsbeginn: Januar 2011

Liste der Baudenkmäler in Lachen (Schwaben)

Liste der Bodendenkmäler in Lachen (Schwaben)

Auf dem Weg von Lachen nach Theinselberg

Familiensystemische Themenwanderung

August 2023

310 Jahre: Grundsteinlegung für den Neubau einer katholischen Kirche zu Ehren der heiligen Afra in Theinselberg erfolgte am 7. August 1713.

Januar 2025

310 Jahre: Am 1. Januar 1715 fand in der neu erbauten Kirche St. Afra auf dem Theinselberg der erste Gottesdienst statt.

Juli 2026

280 Jahre: Am 2. Juli 1746 legte ein Blitzstrahl die barocke Rundkirche auf dem Theinselberg in Schutt und Asche.

Tulpenbaum auf dem Friedhof in Niederdorf

 

 

Forschungsbeginn: Juni 2019

Niederdorf - Tulpenbaum 

Allgäu - Meine Lieblingsbäume

Erinnerungsort Hühnerberg

  • Bismarckturm
  • Volks- und Sportpark
  • SA-Sportschule und Kaserne
  • Stalag VII B Memmingen
  • Siedlung für Heimatvertriebene

Forschungsbeginn: Mai 2015

Freie Mitarbeit bei der Arbeitsgruppe "Erinnerungsort Hühnerberg" (Schwerpunkt "Stalag VII B Memmingen")

 

 

Sechs Häuser am Rübezahlplatz repräsentieren dunkles Kapitel der Stadtgeschichte

Die Stadt Memmingen hat offiziell ein weiteres Baudenkmal: Wegen ihrer bewegten, teils düsteren Geschichte hat das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege sechs Gebäude am Rübezahlplatz in die Liste aufgenommen. Der städtische Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat dazu seine formal notwendige Zustimmung erteilt.

Quelle (14. Juni 2023):

https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/memmingen/sechs-haeuser-am-ruebezahlplatz-repraesentieren-dunkles-kapitel-der-stadtgeschichte_arid-405958

Hinweise zum Umgang mit baulichen Zeugnissen der NS-Zeit 

Liste der Baudenkmäler in Memmingen

Heimat auf dem Hühnerberg

Geschichtstafeln am Hühnerberg

"Zeitmaschine Freiheit" landet im Stadtteil Hühnerberg

Die Freiheit als zentrales Thema

Spurensuche im Ostallgäu: Wie lebte der Kriegsgefangene Camillo Colpo?

Kriegsgefangenschaft und Zwangsarbeit in Schwaben

Historischer Themenrundgang

April 2025

80 Jahre: Befreiung des Lagers (Stalag VII B Memmingen) am 26. April 1945 durch die 10. US-Panzerdivision der 7. US-Armee

Juni 2025

85 Jahre: Befehl des Wehrkreiskommandos VII vom 21. Juni 1940 zur Errichtung des Stammlagers VII B in Memmingen

 

 Gräber für Kriegsgefangene des Stalag VII B am Waldfriedhof (Gräberfeld 15)

In Erinnerung an die Opfer nationalsozialistischen Unrechts.

Lasst uns Verantwortung übernehmen.

Gemeinsam für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Für die gleiche Würde und die gleichen Rechte aller Menschen.

Arbeitskommando 3270 Illerbeuren

Illerwerk VIII - Illerbeuren

Arbeitslager Schnall (Obermuken)

Forschungsbeginn: April 2021

 

 

Lechwerke (LEW) starten Projekt zur Unternehmensgeschichte

NK bei der Tagung „Kriegsgefangenschaft und Zwangsarbeit in Schwaben“

 

 

Historische Themenrundgänge „Illerstausee und Illerkraftwerk VIII Lautrach“

Nr. 1: Greuther Au (14. Mai 2022)

Nr. 2: Obermuken/Schnall (4. Juni 2022)

Nr. 3: Kardorf (9. Juli 2022)

Nr. 4: Obermuken/Schnall (27. September 2022)

Nr. 5: Kardorf (16. September 2023)

 

Historische Treffen

Nr. 1: Zeitzeugen (24. Juni 2023)

Nr. 2: Nachfahren von Zeitzeugen (geplant)

Nr. 3: Spurensucher Illerstausee (geplant)

 

Ortstermine

Nr. 1: Schnall/Greuther Au/Kardorf (27. Juli 2023)

 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer

 

 

Juli 2023

85 Jahre: Eröffnung des Unterwasserkraftwerks (Stufe VII) Steinbach am 11. Juli 1938

 

 

August 2023

75 Jahre: Erste Stauung (6. August 1948) und Durchlassöffnung (19. August 1948) von Illerwerk (Stufe VIII) Lautrach

In diesem Jahr entstand der Stausee in Kardorf

November und Dezember 2026

85 Jahre: Auftrag über die Errichtung eines Unterwasserkraftwerks in der Iller durch die Lech-Elektrizitätswerke, Augsburg, sowie Aufbau des Lagers und Baustelleneinrichtung durch die Arbeitsgemeinschaft "Wayss & Freytag A.-G., Niederlassung München, und Josef Wahler, München"

 

Kriegsgrab auf dem Friedhof in Legau (Fremdenplatz)

Pfarrvikar Bernhard Heinzmann (1902-1942) - von Nazis verfolgt und ermordet

 

 

 

Forschungsbeginn: März 2022

Bernhard Heinzmann

Heinzmann, Bernhard

Von Nazis verfolgt und ermordet

August 2027

Bernhard Heinzmann, früherer Pfarrvikar von Illerbeuren, wurde am 10. August 1942 von den Nazis ermordet.

 

Weitere Forschungsprojekte

 

 

Arbeitskommando Babenhausen (Schwaben)

Zwangsarbeit hatte eine Adresse

Ausländer in Stadt und Kreis Neu-Ulm im "Dritten Reich"

Forschungsbeginn: April 2023

 

Arbeitskommando 577 B Biessenhofen

Spurensuche im Ostallgäu:

Wie lebte der Kriegsgefangene Camillo Colpo?

Forschungsbeginn: Juni 2022

 

Arbeitskommando 3370 Wildpoldsried

Stalag VII A: Sowjetische Kriegsgefangene

Neugestaltung Friedensplatz am Kriegerdenkmal

Kriegerdenkmal Wildpoldsried

Die Gefallenen der Weltkriege in Wildpoldsried

Dimitri Boglasow, Kriegsgefangener im sog. "Russenlager"

Forschungsbeginn: April 2021

 

Brüderliche Zusammenarbeit der Kriegsgefangenen

Bratskoje Sotrudnitschetswo Wojennoplennych, BSW

Antifaschistische Widerstandsgruppe

Brüderliche Zusammenarbeit der Kriegsgefangenen (BSW)

Forschungsbeginn: Februar 2022

 

 

RAD-Abteilung 2-304 (Jakob Fugger) Babenhausen (Schwaben)

Einweihung des Arbeitsdienstlagers Babenhausen

Forschungsbeginn: April 2023

 

Mai 2023

90 Jahre: Einweihung des Reichsarbeitsdienstlagers "RAD-Abteilung 2-304 (Jakob Fugger)" in Babenhausen (Schwaben)

 Die Erinnerung an das ausgelöschte Leben eines jeden Einzelnen

mit all seinen Plänen, Hoffnungen und Träumen soll uns mahnen,

Verantwortung für eine demokratische, freie und friedlich-tolerante Gesellschaft

in Gegenwart und Zukunft zu übernehmen.

II. Weltkrieg: Einzelschicksale im Allgäu

(Kriegsgefangene, Zivilarbeiter, Zwangsarbeiter)

 

Boglasow, Dimitri

* 28. Juli 1905

Bautechniker

Verheiratet, 3 Kinder

Oberleutnant

Ab 10. März 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3370 Wildpoldsried (sog. „Russenlager“)

+ 12. November 1943 (Herzschlag)

Bestattung: Friedhof Wildpoldsried (Südseite an der Friedhofsmauer)

Dimitri Boglasow, Kriegsgefangener im sog. "Russenlager"

 

Borissow, Iwan

* 28. März 1922

Landarbeiter

Ledig

Schütze

Ab 14. Juli 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3270 M Illerbeuren (Schnall)

+ 30. Juni 1943 (auf der Flucht erschossen)

Bestattung: Friedhof Illerbeuren (nordöstliche Friedhofsmauer)

 

Gura, Heinrich Stefan

* 12. Januar 1925

Polnischer Landarbeiter

Ledig

Zuletzt: Bachtel, Gemeinde Mittelberg, Kreis Kempten

17. November 1942: Anstifter und Mittäter bei versuchter Brandstiftung

24. Juni 1943: Todesurteil

+ 3. September 1943 (Gefängnis Stadelheim, München: Enthauptung)

Bestattung: Friedhof am Perlacher Forst (10-449)

Dieses Unrecht lässt mich nicht mehr los

Sie starben alle unter dem Fallbeil

Geplante Stolpersteine für ermordete Zwangsarbeiter

 

Issmailow, Mucharjan

* 10. Oktober 1910

Hilfsarbeiter

Verheiratet, 2 Kinder

Soldat

Ab 14. Juli 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3270 Illerbeuren

+ 3. März 1943 (Lagerlazarett Memmingen: Kreislaufschwäche)

Bestattung: Waldfriedhof Memmingen (Abt. 15, Reihe 1, Grab 21)

 

Kilin, Grigorij

* 15. Dezember 1902

Forstarbeiter

Verheiratet, 4 Kinder

Soldat

Ab 22. Juli 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3270 Illerbeuren (Schnall)

+ 27. Januar 1943 (bei Fluchtversuch erschossen)

Bestattung: Kiesgrube in Schnall Nr. 48

 

Kondenko, Michail

* 25. Mai 1906

Flickschuster, Berufssoldat

Verheiratet, 2 Kinder

Major

Ab 4. Juli 1942: Russischer Kriegsgefangener

Gründung der B.S.W. (= Brüderliche Vereinigung der Kriegsgefangenen)

Zuletzt: Arbeitskommando 3370 M Wildpoldsried (sog. „Russenlager“, auch als Strafkommando bezeichnet)

+ 4. September 1944 (KZ Dachau: Exekution)

Michail Kondenko (1906-1944)

Gedenkstele - Michail Kondenko

W I D E R S T A N D  Denkmal  W I D E R S T A N D

 

Osolin, Karl

* 7. November 1902

Militärschule

Flieger, Hauptmann, Luftwaffenkommandeur, Major

Ab 19. August 1941: Russischer Kriegsgefangener

Gründung der B.S.W. (= Brüderliche Vereinigung der Kriegsgefangenen)

Zuletzt: Arbeitskommando 3370 Wildpoldsried (sog. „Russenlager“, auch als Strafkommando bezeichnet)

+ 4. September 1944 (KZ Dachau: Exekution)

ZwangsarbeiterInnen und Kriegsgefangene im Widerstand gegen das NS-Regime

Roman Petruschel und Karl Osolin

 

Rudakow, Ewgenij

* 7. November 1921

Flugzeugschlosser

Ledig

Oberfeldwebel

Ab 2. November 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3375 Memmingen

+ 18. März 1944 (beim Fliegerangriff durch Bombensplitter)

Bestattung: Waldfriedhof Memmingen (Abt. 15, Reihe 3, Grab 17-18)

 

Sieradcka, Genoveva

* 15. Dezember 1924

Polnische Landarbeiterin

Ledig

Ab 9. März 1940: Zivilarbeiterin (Melkerin)

Zuletzt: Bachtel, Gemeinde Mittelberg, Kreis Kempten

17. November 1942: Versuchte Brandstiftung

13. Mai 1943: Todesurteil

+ 3. September 1943 (Gefängnis Stadelheim, München: Enthauptung)

Bestattung: Friedhof am Perlacher Forst (10-439)

Dieses Unrecht lässt mich nicht mehr los

Sie starben alle unter dem Fallbeil

Geplante Stolpersteine für ermordete Zwangsarbeiter

 

Stratis, Ketibis Annastasius

* 16. April 1926

Bulgarien

Ledig

Hilfsarbeiter

Zuletzt: Lager Schnall

+ 30. April 1944 (Gemeindekrankenhaus Legau: Lungen-Tbc, Herzinsuffizienz)

Bestattung: Friedhof Legau (Fremdenplatz)

 

Tkatschenko, Michail

* 10. September 1910

Traktorführer

Verheiratet

Schütze

Ab 22. Juli 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3270 Illerbeuren

+ 7. März 1943 (Lagerlazarett Memmingen: Herzmuskelschwäche)

Bestattung: Waldfriedhof Memmingen (Abt. 15, Reihe 1, Grab 20)

 

Zirkulew, Nikolaj

* 22. Juli 1920

Arbeiter, Verkäufer

Ledig

Feldwebel

Ab 23. Juli 1942: Russischer Kriegsgefangener

Zuletzt: Arbeitskommando 3270 M Illerbeuren (Schnall)

+ 30. Juni 1943 (beim Flucht- erschossen)

Bestattung: Friedhof Illerbeuren (nordöstliche Friedhofsmauer)

Quellenangaben:

Datenbank OBD Memorial

Onlinearchiv der Arolsen Archives

Der Podcast für Familiengeschichte im Nationalsozialismus

Aus meiner Systemischen Arbeit ...

 

 

Systemischer Nachmittag in Memmingen - Thema: Wo ist meine Heimat?

Systemische Nachmittage in Memmingen - Thema: Familienschicksale